Hochzeitstag
Hier feierten wir unseren 30. Hochzeitstag und 30-jährige Mitgliedschaft bei Wycliff

Unser Weg mit Wycliff…

…begann vor über 30 Jahren, als wir unsere Flitterwochen auf dem ersten Wycliffkurs 1982 in Holzhausen verbrachten und anschließend den Weg als Bibelübersetzer eingeschlagen haben. Nach mehreren Jahren Ausbildung und Schulung reisten wir dann im Januar 1988 zum ersten mal aus und begannen bei dem Volk der Dawawa in Papua- Neuguinea unsere Arbeit.

Als das Neue Testament im August 2003 fertig war, starteten wir ein neues Übersetzungsprojekt, genannt Projekt VITAL (Vernacular Initiative for Translation And Literacy), in dem wir mit bis zu 12 Sprachen gleichzeitig an der Bibelübersetzung und Alphabetisierung arbeiteten.

Nachdem wir im Juli 2006 Papua-Neuguinea verlassen hatten, starteten wir ein neues Übersetzungsprojekt für die ca. 60.000 Hutterer, die in den Päriestaaten von Kanada und den USA leben.

Beide Projekte, die Übersetzung des Alten Testaments für die Dawawa in Papua, sowie die Hörbibel für die Hutterer in Nordamerika, betreuen wir z.Zt. von Kanada aus. Beate unterrichtet auch seit einigen Jahren Kurse in Biblischer Konfliktlösung und hilft Menschen, ihre Konflikte miteinander zu lösen.

Familie

Zur Zeit sind wir alle hier in Kanada. Simon ist schon seit Ende April hier und Samuel kam Anfang Mai. Simon ist im Norden in der Nähe von Fort St James beim Bäume pflanzen, und Samuel hat sich hier in Abbotsford eine Wohnung gemietet, um von hier aus nach Arbeit zu suchen. So wie es aussieht, wird er wohl mit seiner Münchner Firma im Spätjahr nach Kanada kommen, und dann würden alle in unserer Familie seit vielen Jahren mal wieder im gleichen Land wohnen. Darauf freuen wir uns natürlich.

jesb&K M&J Kids KaiyahvisaFam